Michele Pirro ersetzt den verletzten Jorge Martin

Autor des Artikels: , veröffentlicht am 22.

Jorge Martin verletzte sich im Training vor dem Großen Preis von Portugal in Portimão. Der Fahrer von Pramac Ducati erlitt mehrere Brüche und der Himmel ist immer noch bereit für das Rennen am nächsten Wochenende in Mugello. Er wird durch Ducati-Testfahrer Michele Pirro ersetzt.

Der Rookie musste das Rennen in Spanien und Frankreich verpassen und wurde ersetzt Tito Rabat. Rabat ist dem Team verpflichtet Barney Racing in der Meisterschaft Welt Superbike nächstes Wochenende in Estoril und hindern ihn so am Fahren für Bogen Ducati v Mugellu. Also waren sie gezwungen, einen Testfahrer anzurufen Michele Pirrota. Rückkehr Martina beim Rennen in Barcelona um den Großen Preis von Katalonien zu erwarten. Pirro ist bereits 2019 in Mugello als Ersatzfahrer im Rennen angetreten und wurde Siebter.

Jörg Martin ist als Rookie sehr erfolgreich in die Saison gestartet. Bereits im ersten Rennen machte er mit einem außergewöhnlichen Start auf sich aufmerksam, bei dem er viele Plätze gutmachte. In seinem zweiten Rennen erreichte er jedoch sein erstes Podium in der MotoGP. Er belegte einen hervorragenden dritten Platz. Einen gewissen Teil des Rennens führte er sogar an.

„Nachdem er sich die Meinungen und Überlegungen der Ärzte angehört hat, wird Jorge Martin rechtzeitig zum Großen Preis von Katalonien zurückkehren. Die Situation des spanischen Rennfahrers verbessert sich zweifellos, aber es scheint, dass die richtige Entscheidung getroffen wird, wenn er aufgrund des schwierigen Streckenbaus nicht nach Mugello zurückkehrt. Deshalb wird Michele Pirro am kommenden Wochenende mit Johann Zarco Pramac Racing tragen“, so das Team von Pramac Ducati.