Der Mercedes-Flügel ist beim Test gefallen

Autor des Artikels: , veröffentlicht am 13. März 2014.

Das Mercedes-Team wird beim Großen Preis von Australien an diesem Wochenende eine ältere Version des Frontflügels verwenden müssen, nachdem ihr hochmoderner den obligatorischen Crashtest nicht bestanden hat.

Die neuen Flügel sollen die Luft unter dem Auto effizienter führen und generell die Performance der Gesamtaerodynamik verbessern, aber das ist nur eine der Neuerungen, die die Deutschen für das erste Rennen vorbereitet haben. Der Konstrukteur des Autos, Aldo Costa, kündigte vor einiger Zeit an, bei der Entwicklung des Frontflügels einen extremen Weg zu gehen, aber dieser Ansatz scheint sich nicht ausgezahlt zu haben und wie schnell das deutsche Team im Vergleich zu etwas an Geschwindigkeit verlieren könnte Konkurrenten.

SlovenianEnglishItalianGermanFrenchCroatianBosnianSerbianCzechDutchRussianSpanishSlovakSwedish