Mercedes und RBR erreichen Reifenwechsel?

Autor des Artikels: , veröffentlicht am 25. März 2013.

Die Teams von Mercedes und Red Bull Racing haben in den letzten Tagen Druck auf den italienischen Reifenhersteller Pirelli ausgeübt und sogar gefordert, dass er die Reifenmischungen des letzten Jahres wieder verwendet, da die diesjährigen voraussichtlich bei den besten Rennwagen schlechter abschneiden werden als bei den anderen. DR. Helmut Marko, ein Berater des Red-Bull-Teams, hat jetzt erklärt, dass Pirelli versprochen hat, die Reifenmischung vor dem GP von Bahrain nächsten Monat zu wechseln. "Sie haben angedeutet, dass sie die Mischungen ändern würden", sagte Mercedes 'Toto Wolff. „Höchstwahrscheinlich nach Bahrain, vielleicht früher“, fügte er hinzu.

„Wir müssen unseren Racern befehlen, die schnellsten Teile langsamer zu durchfahren, als sie könnten, weil die Reifen sonst zu belastet sind“, verriet Marko. „Da mussten wir natürlich mit Pirelli sprechen. Ich glaube, sie haben die Situation erkannt und uns versprochen, dass spätestens in Bahrain neue Mischungen erhältlich sein werden“, fügte er hinzu.

Offiziell besteht jedoch Paul Hembery, Sportdirektor von Pirelli, darauf, dass die Reifenmischungen zur Saisonmitte nur auf Wunsch aller Teams geändert werden. „Wir haben nicht die Absicht, das zu tun“, sagte er. ”

 

Wenn Sie möchten, können Sie uns schnell und sicher per PayPal spenden. Jeder Beitrag hilft uns, Ihrem Team World of Speed!

Unter diesem Link können Sie spenden ->Spenden

57 Ihre Nachricht
der älteste
das Neueste mit den meisten Stimmen
Inhaltliche Antworten
Alle Kommentare anzeigen