Mechaniker Kimi Räikkönen erlitt einen Beinbruch

Autor des Artikels: , veröffentlicht am 8. April 2018.

Ferrari hat berichtet, dass ein Mechaniker, der im Rennen von Kimi Räikkönen angefahren wurde, einen Beinbruch erlitt. Der Mechaniker hatte Probleme, den linken Hinterreifen zu wechseln, da er den Reifen aufgrund von Problemen nicht ersetzen konnte. Als der Finne losfuhr, rammte er seinen Mechaniker mit einem Reifen. Der unglückliche Mechaniker wurde sofort von einem medizinischen Team versorgt, bevor er in ein medizinisches Rennzentrum gebracht wurde. Bei Ferrari wurde über ein Twitter-Profil bekannt, dass er zwei Knochenbrüche im Bein hatte. Kimi Räikkönen sagte nach dem Rennen, dass er sich nicht bewusst war, dass sich ein Unfall ereignet hatte, bis ihm im Radio mitgeteilt wurde, dass er das Auto anhalten müsse.
„Ich fahre, wenn das grüne Licht aufleuchtet und ich schaue nicht, was dahinter passiert. Leider gab es eine Verletzung. Aber wie Sie wissen, ist es meine Aufgabe, bei grünem Licht zu fahren. Ich hoffe, es geht ihm gut.