Massa zurück auf der Siegerstraße

Felipe Massa
Autor des Artikels: , veröffentlicht am 26. März 2013.

Felipe Massa hat seit dem Großen Preis von Brasilien 2008 keinen Sieg mehr gefeiert, weshalb er Ende letzten Jahres fast seinen Sitz bei Ferrari verloren hätte. Der Brasilianer hat sich daher der Realität gestellt und damit die diesjährige Saison komplett neu gestartet. Der Ferrari-Rennfahrer zeigte an beiden diesjährigen Rennwochenenden eine großartige Form, da er sich immer vor Alonso qualifizierte und in einem Rennen mit einer sehr stabilen Fahrt erstmals seit drei Jahren einen Teamkollegen überholte.

Trotz aller guten Ergebnisse müssen wir uns bewusst sein, dass wir nur zwei Saisonrennen hinter uns haben, worauf auch Massa verweist: „Ich glaube nicht, dass wir ein Siegerauto haben, aber wir sind zumindest konkurrenzfähig das Podium erreichen. Wir müssen realistisch bleiben, aber im Vergleich zum Vorjahr haben wir einen tollen Job gemacht, den wir natürlich fortsetzen müssen. Ich denke, wenn wir in diese Richtung weitermachen, werden wir früher oder später die Chance haben, die Rennen zu gewinnen."

Felipe kommentierte auch das malaysische Rennen, wo er im ersten Teil viel Reifenverschleiß hatte, wodurch er den Kampf mit der Spitze verlor: „Wir waren in guter Verfassung, aber ohne Probleme in der Einführungsphase des Rennens. wir würden viel höher eingestuft werden. Es ist wichtig, dass wir Punkte geholt haben, und der fünfte Platz im Vergleich zum ersten Teil des Rennens ist keine ganz so schlechte Platzierung."

SlovenianEnglishItalianGermanFrenchCroatianBosnianSerbianCzechDutchRussianSpanishSlovakSwedish