Marini der Schnellste im Test in Valencia

Autor des Artikels: , veröffentlicht am 8.

Schnellster beim Test in Valencia war Luca Marini mit einer Zeit von 1:30.032. Der Italiener war 0,225 Sekunden schneller als der zweitplatzierte Maverick Vinales. Der Spanier war sonst am Morgen der Schnellste. Das dritte Mal wurde von Marco Bezzecchi eingestellt. Unter den Rennfahrern, die das Team gewechselt haben, war heute Miguel Oliveria auf dem vierten Platz der Beste vor Aleix Espargaro, Fabio Di Giannantonio, Brad Binder und Jorge Martin. Fabio Quartararo und Enea Bastianini komplettierten die Top Ten. Der Franzose war mit sechzig Runden der aktivste Rennfahrer des Morgens. Am Ende blieb er bei Nummer 92 stehen.

Weltmeister Francesco Bagnaia setzte sich zum zwölften Mal vor Marco Marquez durch, der als bester Honda-Fahrer den dreizehnten Platz belegte. Enttäuscht beendete der Spanier den Test vorzeitig und vertraute den Journalisten an, dass es mit dem aktuellen Motorrad nicht möglich sein wird, in der kommenden Saison um den Weltmeistertitel zu kämpfen.

Ergebnisse:

Valencia testen

SlovenianEnglishItalianGermanFrenchCroatianBosnianSerbianCzechDutchRussianSpanishSlovakSwedish