Magnussen ist bereit, Alonso zu ersetzen

Autor des Artikels: , veröffentlicht am 1. März 2015.

Kevin Magnussen sagte, er sei bereit, Fernando Alonso im ersten Rennen dieser Saison in Australien zu ersetzen, falls der Spanier nicht antreten kann.

Der Däne verlor am Ende der letzten Saison den Rennsitz von McLarn, als das Team beschloss, Jenson Button neben Rückkehrer Alonso zu behalten. Er fuhr die ersten Kilometer mit dem diesjährigen MP4-30, als er die Chance hatte, den verletzten Alonso bei Tests in Barcelona zu ersetzen. Bei McLarn wollten sie ihren Ersatzfahrer vorbereiten, falls er den zweimaligen Champion im Rennen um den Großen Preis von Australien ersetzen muss, obwohl sie erwarten, dass er sich bis dahin vollständig erholt hat.

Wenn er Alonso im Rennen tatsächlich ersetzen muss, sagt er, er sei bereit, obwohl er erst 39 Runden gefahren ist. "Ein Rennen zu fahren wäre schwierig, da ich keine eigenen Ingenieure habe, mit denen ich mich vorbereiten kann", sagte Magnussen. „Ich habe mitverfolgt, was während der Tests vor sich ging, also bin ich auf dem Laufenden, aber es ist völlig anders, wenn Sie Ihr Team von Mitarbeitern haben. Es wäre schwierig, aber wenn ich Alonso ersetzen muss, mache ich das gerne."

SlovenianEnglishItalianGermanFrenchCroatianBosnianSerbianCzechDutchRussianSpanishSlovakSwedish