Lorenz zweites Training, Rossi erst siebzehnter

Autor des Artikels: , veröffentlicht am 13. Juli 2018.

Jorge Lorenzo fuhr die schnellste Zeit des zweiten Freien Trainings auf dem deutschen Sachsenring, und im Allgemeinen führten die Ducati-Rennfahrer am Nachmittag die Spitze der Zeittabelle an. Die zweite Zeit fuhr Danilo Petrucci, der 0.257 Sekunden hinter dem Spanier lag, gefolgt von zwei weiteren Italienern, Andrea Iannone auf einer Suzuki und Andrea Dovizioso.

Marc Marquez wurde Fünfter auf der Strecke, was normalerweise nicht zum Dukaten passte, Fünfter mit 0.464 Sekunden Rückstand und Sechster wurde Maverick Vinales, Yamahas bestplatzierter Rennfahrer.

Valentino Rossi setzte erst das siebzehnte Mal, und das Training war geprägt von einem schweren Unfall der Finca, Mike Kallia, der stürzte, in den Schutzzaun flog und dann auch seine KTM hineinflog.