Lorenzo hat sich erneut am linken Arm verletzt

Autor des Artikels: , veröffentlicht am 20. Januar 2019.

Jorge Lorenzo besuchte am Samstagnachmittag die Notaufnahme in Verona, wo er über starke Schmerzen im linken Handgelenk klagte. Dornes Chef, Carmelo Ezpeleta, sagte gegenüber Sky Sport, es handele sich um eine Knochenverletzung in seiner linken Handfläche, aber es ist noch nicht klar, ob es sich nur um einen Knochenbruch oder einen Knochenbruch handelte.

Lorenzo, der am Mittwoch auf die offizielle Vorstellung des Honda-Teams wartet, verletzte sich beim GP von Thailand im vergangenen Jahr genau diesen Arm, der ebenfalls operiert wurde. Nach zwei Stunden verließ der Honda-Rennfahrer die Notaufnahme, am Montag warten weitere Untersuchungen auf ihn, die das Ausmaß der Verletzung zeigen sollen.

Nach der Mid-Präsentation des Teams folgen am 6. Februar die ersten Wintertests.