Lorenzo: Rossi ist langsam und ungenau, ich habe mehr erwartet

Autor des Artikels: , veröffentlicht am 8.

Jorge Lorenzo hat vielleicht seine Karriere als MotoGP-Rennfahrer beendet, aber in letzter Zeit war er über seinen Youtube-Kanal 99 Sekunden (99 Sekunden) in diesen Sport involviert, wo er aktuelle Ereignisse in der Meisterschaft kommentiert.

Dies war auch nach dem Rennen in Jerez der Fall, wo sich viele Rennfahrer auf dem Boden wiederfanden, aber diesmal litt Lorenzos ehemaliger Teamkollege Valentino Rossi unter den schlimmsten Schlägen. Der Spanier bewertete den neunmaligen Weltmeister als langsam und ungenau. „Ich habe in Jerez mehr oder zumindest bessere Ergebnisse von ihm erwartet. Während der Rennübertragung haben wir nicht viel von ihm gesehen, aber als wir es sahen, fuhr er abseits der Strecke. Er war ungenau, obwohl er normalerweise am genauesten ist. Er ist nicht nur langsam, seine Bewegungen sind auch langsam und er ist manchmal ungenau beim Einfahren in Ecken. Wir werden sehen, ob er uns in den nächsten Rennen überrascht."