Lorenzo wird das Rennen in Japan verpassen

Autor des Artikels: , veröffentlicht am 19. Oktober 2018.

Jorge Lorenzo entschied sich nach zwei Runden im ersten Freien Training zum Großen Preis von Japan, später am Wochenende nicht anzutreten.

Der Ducati-Rennfahrer verletzte sich bei einem Sturz in Thailand am linken Handgelenk, fuhr aber in Motegi auf die Strecke und kehrte sofort an die Box zurück, wo er seine Rennausrüstung auszog. Es folgte die Bestätigung, dass er an diesem Wochenende nicht antreten wird.

Ducati hat bereits Ersatzfahrer Michel Pirro einberufen, der den Spanier im nächsten Rennen in Australien notfalls ersetzen wird, während er in Motegi nicht ersetzt wird.