Loeb wird bis 2015 um den Titel kämpfen

Autor des Artikels: , veröffentlicht am 10. Oktober 2013.

Der frühere Citroen-Chef GuyFrequelin glaubt, dass der neunmalige Rallye-Weltmeister Sebastien Loeb in der WTCC-Serie bereits in der Saison 2015 um den Titel kämpfen wird. Frequelin verließ das Team Ende 2007, blieb aber Loebs Berater. Er ist überzeugt, dass der Franzose in seiner ersten Saison der WTCC Tourenwagen-Weltmeisterschaft zu seinen ersten Siegen greifen kann.

„Es gibt einen großen Unterschied zwischen Rallye-Speed-Trials und Bahnrennen, aber Sébastien hat viel getestet. Er hat mit seinem GT-Rennwagen gezeigt, was er kann“, sagte Frequelin. „Bei trockenen Bedingungen wird es schnell und bei Regen viel schneller. Er braucht vielleicht eine Saison, bevor er auf Augenhöhe mit seinem Teamkollegen Yvan Muller antreten kann, aber danach wird er auch den Weltmeistertitel gewinnen können.

Ich hoffe, er gewinnt in der nächsten Saison mindestens einmal“, fügte Frequelin hinzu.

SlovenianEnglishItalianGermanFrenchCroatianBosnianSerbianCzechDutchRussianSpanishSlovakSwedish