Lewis: Browns Abgang ist kein Verlust

Autor des Artikels: , veröffentlicht am 2. Januar 2014.

Lewis Hamilton sagte, dass die Formel XNUMX mit dem Abgang von Mercedes-Teamchef Ross Brown nicht viel verlieren wird.

Am Ende der letzten Saison trat Brawn als Teamchef zurück und kehrte der Formel XNUMX den Rücken. Damit beendete er zumindest vorübergehend eine Karriere, in der er acht Konstrukteurs-Weltmeistertitel errungen hatte, sieben davon mit Michael Schumacher und einen mit Jenson Taste.

Sein Abgang aufgrund einer erfolgreichen Karriere macht ihm als Spitzenreiter bei Mercedes etwas Sorgen, aber Hamilton ist zuversichtlich, dass das Team überleben wird. „Ich hatte viel größere Gründe, zu Mercedes zu wechseln als Brown“, erklärte er. „Für mich war es nur eine Ergänzung. Er war ein guter Chef mit einer guten Herangehensweise, mit der er eine gute Atmosphäre im Team geschaffen hat. Aber das wird auch von einer Führungskraft erwartet.

Die Formel XNUMX wird existieren, wenn einer von uns geht, daher glaube ich nicht, dass Brawns Abgang ein Verlust für den Sport ist.

SlovenianEnglishItalianGermanFrenchCroatianBosnianSerbianCzechDutchRussianSpanishSlovakSwedish