Formel-1-Besitzer "kauften" einen Sitz bei Renault für Fernando Alonso

Autor des Artikels: , veröffentlicht am 17.

Fernando Alonso wird voraussichtlich in der nächsten Saison in die Formel 1 zurückkehren, zum Renault-Team, wo er anstelle von Daniel Ricciardo fahren wird, und ein Teil seines Gehalts wird von Liberty Media, dem Eigentümer der Formel XNUMX, abgedeckt.

Der Australier gab bekannt, dass er Ende dieser Saison zu McLaren wechselt, und die spanische Zeitung Marca berichtet, dass Alonso Interesse an seinem Sitz gezeigt hat und das einzige Problem natürlich das Geld ist. Der zweimalige Weltmeister verdiente in der vergangenen Saison bei McLarn rund 28 Millionen Euro im Jahr, bei Renault wurden Ricciard pro Saison 16 Millionen Euro abgezogen.

Laut spanischen Medien wird das Problem jedoch von den Besitzern der Formel 1 gelöst, da Liberty Media bereit ist, den größten Teil des Gehalts der Spanier zu übernehmen.

Die deutsche Bild berichtet, dass der Vertrag bereits praktisch unterschrieben ist.