Kubica: Es ist praktisch unmöglich, in die F1 zurückzukehren

Autor des Artikels: , veröffentlicht am 12.

 
Der Pole Robert Kubica gab jedoch nach zwei Jahren Genesung von einer schweren Verletzung im Jahr 2011 zu, dass der Wunsch, in die Formel XNUMX zurückzukehren, praktisch nicht realisierbar ist.

Der 28-jährige Kubica hat sich genug erholt, um bei der Rallye antreten zu können. Er gewann in diesem Jahr mit einigen Siegen den Titel der WRC2-Serie, träumt aber immer noch davon, wieder ein Formel-XNUMX-Auto zu fahren.

"Ein Formel-XNUMX-Auto könnte im Rahmen von Tests auf einer oder zwei Spuren gefahren werden", sagte Kubica der BBC. "Aber es macht keinen Sinn zu testen, ob ich immer noch nicht Rennen fahren kann."

Im vergangenen Monat hatte Ferrari-Teamchef Stefano Domenicali die Rückkehr des Polen bereits abgeschrieben, da sein verletzter Arm noch nicht voll funktionsfähig sei. Kubica antwortete: „Es ist klar, dass ich begrenzt bin. Aber ich denke, nur einer kann beurteilen, was ich hinter dem Steuer tun kann, und das bin ich. Die Rückkehr in die Formel XNUMX ist mein Traum, mein Ziel, aber es wird schwierig. Ich würde sagen, es ist fast unmöglich.

Ich werde die Gelegenheit auf keinen Fall ergreifen, wenn ich mich nicht hundertprozentig bereit fühle. Wir werden sehen, ob es eines Tages besser wird, aber im Moment konzentriere ich mich auf die Rallye."

Kubica wird bei der letzten Rallye der Weltmeisterschaft in Großbritannien einen Citroen-Werksrennwagen fahren, seine Pläne für die Saison 2014 sind noch unbekannt. Der Pole behauptet jedoch, mehr Optionen zur Auswahl zu haben. „Wenn ich in der nächsten Saison bei der Rallye bleibe, möchte ich die ganze Saison fahren. Aber das ist eine große Herausforderung. Eine Möglichkeit besteht auch darin, wieder zum Rundstreckenrennen zurückzukehren. Es wird sicher kein Einsitzer-Rennwagen, aber im Moment habe ich mich noch nicht entschieden, was ich machen werde.

 

Wenn Sie möchten, können Sie uns schnell und sicher per PayPal spenden. Jeder Beitrag hilft uns, Ihrem Team World of Speed!

Unter diesem Link können Sie spenden ->Spenden