Jorge Martin-Qualifikation nach Quartararo-Harz

Autor des Artikels: , veröffentlicht am 8. August 2021.

Neuzugang Jorge Martin (Pramac Ducati) holte sich beim Großen Preis von Steiermark seinen zweitbesten Startplatz in der MotoGP-Klasse, nachdem der Franzose Fabio Quartararo (Yamaha) seine Bestzeit wegen Off-Track-Fahren verloren hatte.

Für Martin ist dies erst das sechste MotoGP-Rennen in seiner Karriere, da er verletzungsbedingt vier Prüfungen verpasste und zuvor bereits beim Doha Grand Prix in Katar glänzte, wo er den ersten besten Startplatz errang.

Quartararo geht als Dritter ins Rennen, gefolgt von Francesco Bagnaia (Ducati), der nur 0.044 Sekunden schlechter war als Martin. Vierter wurde Jack Miller (Ducati) vor der aktuellen Weltmeisterin Joan Mir (Suzuki). Johann Zarco (Pramac Ducati) belegt in der zweiten Startreihe den sechsten Platz, während Aleix Espargaro im Qualifying den siebten Platz belegte. Achter wurde Marc Marquez (Honda), der bei seinem letzten Schnellversuch stürzte, und der Spanier wurde vor Maverick Vinales (Yamaha) und Takaaki Nakagami (LCR Honda) platziert.