Hat Red Bull bei der Nutzung der „Mercedes“-Seiten einen Fehler gemacht?

Autor des Artikels: , veröffentlicht am 20. Februar 2024.

Nachdem das Konzept eines Rennwagens ohne Seiten eineinhalb Jahre lang gescheitert war, gab Mercedes es einfach auf und wählte einen konventionelleren Ansatz. Aber der sogenannte Zero-Pod kehrt dieses Jahr auf die Strecke zurück, nur im Team Red Bull Racing. Doch die Frage ist, ob Adrian Newey im „Mercedes“-Konzept Verbesserungspotenzial gefunden hat, oder ob der Wechsel das Team aus Milton Keynes von der Spitze werfen wird.

Man könnte sagen: Wenn etwas funktioniert, repariere es nicht, aber Newey hat das bei der Entwicklung des RB20 nicht berücksichtigt, denn es heißt schon lange, dass man in der Formel 1 ständig mit Änderungen rechnen muss, sonst fällt man ins Hintertreffen. Newey hat in der Vergangenheit gezeigt, dass er trotz vieler Siegerautos (McLaren MP4-18) nicht unfehlbar ist, aber wird der RB20 die Meilensteine ​​verschieben, oder wird es das Auto sein, das das scheinbar unschlagbare Team und Max Verstappen besiegt?

„Bei Mercedes sahen sie hervorragende Ergebnisse im Windkanal und waren daher zuversichtlich, erfolgreich zu sein, aber sie haben die Ergebnisse aus dem Windkanal nicht auf die Strecke übertragen“, sagte der Berater des Teams, Helmut Marko.

Wir werden auch sehen, ob wir mit dieser ähnlichen Lösung Erfolg haben werden. Adrian hat immer auf Rennwagen ohne Kühler gedrängt, aber das Team in der Motorenabteilung ist damit natürlich nicht einverstanden, was durchaus logisch ist. Unsere Lösung ist zwar nicht so extrem wie bei Mercedes, aber wir haben einen ähnlichen Weg eingeschlagen.“

Marko beschrieb den RB20 als mehr als nur eine Weiterentwicklung des letztjährigen RB19: „Es ist eine Art Revolution.“ „Was Sie bei der Präsentation gesehen haben, ist die Grundlage für das, was wir im Jahr 2024 nutzen werden. Die Lösungen haben in Simulationen und im Windkanal sehr gut funktioniert“, fügte er hinzu.

Wenn Sie möchten, können Sie uns schnell und sicher per PayPal spenden. Jeder Beitrag hilft uns, Ihrem Team World of Speed!

Unter diesem Link können Sie spenden ->Spenden