Jack Miller in beiden freien Trainings am schnellsten

Autor des Artikels: , veröffentlicht am 6.

Jack Miller war der schnellste auf beide freitags Freies Training auf der Rennstrecke von Valencia. Das Ergebnis kann als kleine Überraschung gewertet werden, da die Ricardo-Tormo-Route als ziemlich ungeeignet gilt Ducati.

Die Läufer fuhren das zweite Training fast 10 Sekunden schneller als das erste. Zu den Schnellsten zwischen den beiden Trainingseinheiten gehörte auch Franco Moribidelli, der auf dem zweiten und zweiten Platz schlechter landete. Im zweiten Training war der Aprilia-Renner überrascht Aleix Espargaro, da er nur wenig hinter den Besten zurückblieb.

Die Titelkandidaten waren mit Ausnahme von Moribidelli nicht in bester Stimmung. Andrea Dovizioso, Maverick Vinales, Fabio Quartararo und Joan Mir standen in beiden Trainingseinheiten nicht im Mittelfeld.

Valentina Rossi wurde in der Praxis am Freitag durch einen Amerikaner ersetzt Garret Gerloffbei der ersten Aufführung in der Klasse MotoGP er beendete das erste Training auf dem 16. Platz und das zweite Training drei Plätze schlechter.

Iker Lecuona Er musste sich wegen des positiven Tests seines Bruders selbst isolieren und das Rennwochenende verpassen. Lorenzo Savadori, der Aprilia in den letzten drei Rennen der Saison ersetzen wird Bradley Smithbeendete beide Workouts vor dem letzten Platz.