Humar zum zweiten Mal in Folge

Foto: Foto A&U
Autor des Artikels: , veröffentlicht am 8. Juni 2013.

 

Aleks Humar hielt Darko Peljhan bei der Rallye Velenje erfolgreich hinter sich und gewann mit 1,4 Sekunden Vorsprung. Der Kampf um den Sieger endete erst auf den letzten Kilometern, als Darko Peljhan am Nachmittag den Vorsprung von Humar fast komplett zunichte machte, Peljhan aber auf den letzten HP knapp eine halbe Sekunde überholte und sich den Sieg sicherte. Dritter wurde Hermann Gassner, der 2,9 Sekunden hinter Humar lag.

Im letzten Teil des Tests hatten Jani Trček und Rajko Žakelj Pech mit einem Reifenschaden, sodass der dritte Platz unter den slowenischen Rennfahrern an Rok Turk ging, der in der Gesamtwertung Fünfter wurde. Asja Zupanc konnte sich in Velenje unter den Top Ten durchsetzen, gefolgt von Rajko Žakelj, Aljoša Novak und Aleš Zrinski.

Aufgrund technischer Probleme musste Luka Kos den Sieg in der Division One Andrej Velkavrh überlassen, doch diesmal hatten Rok Jerkič und Co-Pilotin Anja Verbič, die die Rallye auf Platz zwei beendete, keine technischen Probleme. Der dritte in dieser Abteilung war Jan Mrak.

Wenn Sie möchten, können Sie uns schnell und sicher per PayPal spenden. Jeder Beitrag hilft uns, Ihrem Team World of Speed!

Unter diesem Link können Sie spenden ->Spenden