Hülkenberg mit den ersten Punkten zufrieden

Autor des Artikels: , veröffentlicht am 24. März 2013.

 
Nico Hülkenberg ist zufrieden, nachdem er beim Großen Preis von Malaysia den achten Platz belegt und damit seine ersten Punkte für das Sauber-Team gesichert hat. Hülkenberg fuhr nur das erste Rennen in Kuala Lumpur, da er in Australien wegen eines Problems mit der Kraftstoffversorgung gar nicht antrat. Der Deutsche kämpfte die meiste Zeit des Rennens mit Kimi Räikkönen im Lotus, der ihn schließlich überholte, obwohl er seinen Platz aggressiv verteidigte.

„Ich denke, vier Punkte in meinem ersten Saisonrennen mit einem neuen Team und einem neuen Rennwagen sind ein sehr schöner Gewinn. Ich bin sehr zufrieden mit dem Rennverlauf, besonders stolz bin ich auf den Start des Rennens, als wir bei leichtem Regen sehr schnell auf den Reifen waren. Später blieb ich im Verkehr stehen und kam an den anderen Rennfahrern keineswegs vorbei. Platz acht ist verdient, da ich heute viel kämpfen musste. Wir haben definitiv das Potenzial, aber jetzt müssen wir an den Details arbeiten“, sagte Hülkenberg.

Teamkollege Esteban Guttierez beendete das Rennen auf dem zwölften Platz, weshalb der Mexikaner in seiner Debütsaison Fortschritte macht. „Platz zwölf ist ein gutes Ergebnis, aber wenn wir in Punkten abschließen, wäre es ideal. Am Ende haben wir etwas Kleines verloren, weil wir zu lange auf dem gleichen Reifensatz geblieben sind. Wir haben versucht, die Taktik zu ändern, die für uns nicht funktioniert hat. Das ist alles, was wir tun konnten. Ich habe an diesem Wochenende Fortschritte gemacht, aber wenn ich in die Punkte will, müssen wir weiterarbeiten."

Wenn Sie möchten, können Sie uns schnell und sicher per PayPal spenden. Jeder Beitrag hilft uns, Ihrem Team World of Speed!

Unter diesem Link können Sie spenden ->Spenden