Hamilton kurz vor Vettel vor dem Qualifying

Autor des Artikels: , veröffentlicht am 6. Oktober 2018.

Lewis Hamilton fuhr mit einer Zeit von 1:29.599 die schnellste Zeit des dritten Freien Trainings. Der Mercedes-Renner war 0,116 Sekunden schneller als Sebastian Vettel. Das dritte Mal wurde von Kimi Raikonen gesetzt, die fast eine halbe Sekunde hinter dem Briten lag. Deutlich langsamer war auch der zweite Mercedes-Pilot Valtteri Bottas mit 0,823 Sekunden Rückstand auf Platz fünf vor Max Verstappen. Daniel Ricciardo als Zweiter Red Bull wurde zuletzt Sechster, weniger als eine Sekunde hinter Hamilton.

Der Beste vom Rest war an diesem Rennwochenende zum dritten Mal in Folge Esteban Ocon. Auch Sergio Perez, Carlos Sinz und Kevin Magnussen landeten in den Top Ten. Zu Beginn des Trainings regnete es leicht, so dass die Rennfahrer ihre schnellen Runden erst im zweiten Teil des Trainings aufstellten, als der Regen komplett aufhörte und die Strecke trocken war. Nico Hülkenberg sorgte am Ende des Trainings für die rote Flagge, nachdem er zu Beginn der Runde die Strecken geflogen war.