Hamilton ist auch im zweiten Training der Schnellste

Autor des Artikels: , veröffentlicht am 19. Oktober 2018.

Lewis Hamilton fuhr auch die Bestzeit des zweiten Freien Trainings, das von einer sehr nassen Strecke geprägt war, da es vor dem Start stark regnete, sodass die meisten Rennfahrer erst in den letzten zehn Minuten auf die Strecke fuhren. Zunächst fuhren die Rennfahrer mit komplett nassen Reifen auf die Strecke, gegen Ende fuhren sie auf den Reifen für leicht nasse Strecke (Mittelstufe) ihre Bestzeiten. Das zweite Mal wurde dieses Mal von Pierre Gasly gesetzt, der zu den Rennfahrern gehörte, die die meiste Zeit auf der Strecke verbrachten. Racer Tora Rossa führte auch den größten Teil des Trainings. Max Verstappen belegte erneut den dritten Platz. Fernando Alonso konnte sich im Ziel auf den vierten Platz vor Nic Hülkenberg durchsetzen. Sechster wurde diesmal Brendon Hartley.

Marcus Ericsson auf dem siebten Platz, Stoffel Vandoorne auf dem achten Platz und beide Ferraris auf den neunten und zehnten Plätzen kamen ebenfalls in die Top Ten, Kimi Räikkönen war diesmal schneller als Sebastian Vettel. Die beiden Haas-Piloten Daniel Ricciardo, Valtteri Bottas und Carlos Sainz fuhren im zweiten Training keine Zeit.