Hamilton Schnellster vor dem Qualifying

Autor des Artikels: , veröffentlicht am 24.

Lewis Hamilton fuhr mit einer Zeit von 1:37.176 die schnellste Zeit des dritten Freien Trainings. Der Brite landete an der Spitze vor den beiden Ferraris, die sonst im ersten Trainingsabschnitt an der Spitze standen.

Vettel setzte am Start eine Zeit von 1:38.668, die er selbst 20 Minuten vor Schluss mit einer Zeit von 1:37.587 verbesserte. Lewis Hamilton erzielte daraufhin eine Zeit von 1:37.176, mit der er an die Spitze schwenkte. Am Ende kam Kimi Räikkönen mit einer Zeit von 1:37.464 dazwischen. Max Verstappen überholte diesmal Valtteri Bottas, was für Platz vier reichte. Daniel Ricciardo wurde zuletzt Sechster, weniger als eine Sekunde hinter Hamilton. Der Australier beendete das Training auf der Strecke, nachdem er das Auto auf dem Weg aus der neunten Kurve wegen Problemen gestoppt hatte.

Bester im Rest war diesmal Romain Grosjean auf Platz sieben vor Nico Hülkenberg. Auch Carlos Sainz und Esteban Ocon landeten in den Top Ten.

pos Rennfahrer Chassis Motor Kreise Stunde Verzögerung
1 Mercedes Mercedes 17 1'37.176
2 Ferrari Ferrari 18 1'37.464 0.288
3 Ferrari Ferrari 15 1'37.587 0.411
4 Red Bull TAG 15 1'37.747 0.571
5 Mercedes Mercedes 16 1'37.933 0.757
6 Red Bull TAG 11 1'38.090 0.914
7 Haas Ferrari 13 1'38.304 1.128
8 Renault Renault 15 1'38.850 1.674
9 Renault Renault 16 1'38.970 1.794
10 Force India Mercedes 7 1'39.011 1.835
11 Force India Mercedes 15 1'39.053 1.877
12 Toro Rosso Honda 18 1'39.074 1.898
13 Sauber Ferrari 10 1'39.282 2.106
14 Haas Ferrari 13 1'39.612 2.436
15 Toro Rosso Honda 12 1'39.740 2.564
16 McLaren Renault 13 1'39.974 2.798
17 Sauber Ferrari 20 1'39.997 2.821
18 Williams Mercedes 18 1'40.117 2.941
19 McLaren Renault 14 1'40.233 3.057
20 Williams Mercedes 22 1'41.182 4.006