Hamilton Schnellster in einem verregneten ersten Training

Autor des Artikels: , veröffentlicht am 19. Oktober 2018.

Lewis Hamilton gewann überzeugend sein erstes Freies Training in Austin, das bei regnerischen Bedingungen stattfand. Das zweite Mal wurde von seinem Teamkollegen Valtteri Bottas mit einem Rückstand von 1,304 Sekunden gesetzt. Den beiden Mercedes am nächsten, kamen diesmal die Red-Bull-Renner näher, Max Verstappen wurde Dritter und Daniel Ricciardo Vierter. Auch diesmal fanden die Ferrari-Renner nicht die richtige Laune. Sebastian Vettel wurde Fünfter mit einem Rückstand von 1,987 und Kimi Räikkönen Sechster. Der beste der anderen war Tokart Carlos Sainz auf dem siebten Platz. Romain Grosjean, Charles Leclerc und Marcuss Ericsson landeten ebenfalls in den Top Ten.

Charles Leclerc drehte sich am Ende seiner schnellen Runde, brachte viel Sand und Steine ​​auf die Strecke und unterbrach das Training mit einer roten Flagge für zehn Minuten. Ebenfalls im Training waren Lando Norris für McLaren, der Stoffel Vandoorn ersetzte und Zwölfter wurde, und Sean Gelael für Toro Rosso anstelle von Brandon Hartley.

pos Rennfahrer Chassis Motor Kreise Stunde Verzögerung
1 Mercedes Mercedes 6 1'47.502
2 Mercedes Mercedes 7 1'48.806 1.304
3 Red Bull TAG 9 1'48.847 1.345
4 Red Bull TAG 9 1'49.326 1.824
5 Ferrari Ferrari 18 1'49.489 1.987
6 Ferrari Ferrari 20 1'49.928 2.426
7 Renault Renault 8 1'50.665 3.163
8 Haas Ferrari 10 1'50.821 3.319
9 Sauber Ferrari 14 1'50.961 3.459
10 Sauber Ferrari 14 1'51.016 3.514
11 McLaren Renault 9 1'51.036 3.534
12 McLaren Renault 9 1'51.232 3.730
13 Toro Rosso Honda 19 1'51.234 3.732
14 Force India Mercedes 18 1'51.459 3.957
15 Williams Mercedes 14 1'51.589 4.087
16 Haas Ferrari 15 1'51.614 4.112
17 Force India Mercedes 17 1'51.655 4.153
18 Renault Renault 7 1'51.717 4.215
19 Williams Mercedes 14 1'51.896 4.394
20 Toro Rosso Honda 21 1'52.625 5.123