Grosjean: Durch Fehler bin ich stärker

Autor des Artikels: , veröffentlicht am 10. März 2013.

 
Romain Grosjean ist zuversichtlich, dass er sich nach Fehlern in der vergangenen Saison zu einem besseren Rennfahrer entwickelt hat. Dem Franzosen wurde eine Reihe von anfänglichen Fehlern vorgelesen, der schlimmste beim Großen Preis von Belgien, wo er zu Beginn des Rennens eine Kettenkollision auslöste und ihm ein Startverbot für das nächste Rennen in Italien einbrachte. Aber der Lotus-Rennfahrer glaubt, dass solche Vorfälle ihn besser und stärker gemacht haben, und er ist bereit, die Lektionen aus der letzten Saison dieses Jahr in die Praxis umzusetzen.

"Die Strafe war sehr hart, aber wir haben sie akzeptiert und das war's", sagte er. „Vielleicht habe ich etwas länger gebraucht, um wieder in Form zu kommen, als ich zunächst dachte. Ich war schockiert, dass ich so lange gebraucht habe.
Die Saison war spannend und interessant, mit Höhen und Tiefen. Früher war es hart, aber ich habe viel alleine gearbeitet und jetzt ist es an der Zeit zu sehen, ob es sich auf der Strecke auszahlt.

Ich habe letztes Jahr viele Erkenntnisse gewonnen und hoffe, dass diese dieses Jahr nützlich sein werden. Ich bin bereit für die Saison und freue mich schon darauf“, ergänzt Grosjean.

Wenn Sie möchten, können Sie uns schnell und sicher per PayPal spenden. Jeder Beitrag hilft uns, Ihrem Team World of Speed!

Unter diesem Link können Sie spenden ->Spenden