GROSJEAN überspringt auch das Rennen in Abu Dhabi

Autor des Artikels: , veröffentlicht am 6.

Romain Grosjean hat die Möglichkeit einer Rückkehr zum letzten Rennen der Saison in Abu Dhabi ausgeschlossen, da er lieber nach Hause in die Schweiz reisen wird, wo er Verbrennungen an seinen Händen angemessen behandeln wird.

Grosjean verbrannte sich bei einem schweren Unfall in der ersten Runde des Rennens um den Grand Prix von Bahrain die Arme und Beine, bei der das Auto bei einer Kollision mit einer Kraft von mehr als 50 G halbiert wurde und der Franzose erst nach fast einer halben Minute aus dem brennenden Wrack entkam. Der Haas-Rennfahrer schloss die Möglichkeit eines Sahir Grand Prix an diesem Wochenende sofort aus, hoffte aber dennoch, sich mit einem Rennen in Abu Dhabi von der Formel 1 zu verabschieden.

Das Haas-Team hat jedoch bestätigt, dass Grosjean nicht am letzten Rennen der Saison teilnehmen wird.

Das Team hat auch bestätigt, dass dies der Fall sein wird Pietro Fittipaldi stattdessen auch in Abu Dhabi aufgeführt Romaina Grosjeana. Der Enkel der Legende Emerson Fittipaldi Damit tritt er zum zweiten Mal in der königlichen Motorsportklasse auf. Dies macht auch deutlich, dass es nichts mit der Premiere zu tun haben wird Mick Schumacher in der Formel 1, über die viel gesprochen wurde. Der Deutsche muss bis zum nächsten Jahr warten.