Die FIA ​​hat den Rennkalender und die neuen Regeln für 2019 genehmigt

Autor des Artikels: , veröffentlicht am 13. Oktober 2018.

Der Sportrat des Internationalen Automobilverbandes (FIA) hat einen Rennkalender für die Saison 2019 genehmigt, der bis zu 21 Rennen umfassen wird, beginnend am 17. März und endet erst am 1. Dezember.

 

Auch neue technische und sportliche Regeln wurden bestätigt, die wir bereits gemeldet und aufgenommen haben:

  • eine neue Position der Rückspiegel für bessere Sicht hinter dem Auto
  • neue Position der TV-Übertragungskameras, um den Halo-Schutzring weniger störend zu machen
  • Lichter werden an den Heckflügeln angebracht
  • Der Heiligenschein wird leicht modifiziert, um dem Rennfahrer das Aussteigen zu erleichtern

Veränderungen im Sportbereich:

  • Nach Abschluss des Safety-Cars dürfen die Rennfahrer nur noch entlang der Start-Ziel-Linie überholen (bisher war dies nach der ersten Linie des Safety-Cars erlaubt)
  • die Teams sind für die Sicherheitsinspektion der Autos verantwortlich
  • das Ende des Rennens wird durch ein kariertes Lichtsignal neben der traditionellen karierten Flagge markiert
  • in der Saison 2020 wird die „Ausgangssperre“ in den Werkstätten von acht auf neun Stunden verlängert