Ferrari mit neuen Updates dieses Wochenende

Autor des Artikels: , veröffentlicht am 7. Juli 2020.

Das Team aus Maranello wird voraussichtlich ein größeres Paket an Updates mitbringen, die sonst für das Rennen in Ungarn, dieses (zweite) Rennwochenende in Österreich geplant waren.

Ferrari war eines der wenigen Teams, die keine Updates zum ersten Rennen brachten, obwohl sie in Barcelona viele Probleme hatten. Ursprünglich planten sie ein größeres Paket an aerodynamischen Updates, um diese Probleme für den ungarischen Test zu beseitigen, aber nach einem schwierigen ersten Wochenende beschlossen sie, die meisten davon nach Österreich zu bringen.

Die Arbeit in der Fabrik sollte Tag und Nacht stattfinden, damit ihnen dieses Kunststück gelingen würde. Gleichzeitig behaupten sie, dass die genannten Updates den Rückstand von fast zwei Sekunden hinter den Besten nicht beseitigen, sondern verringern sollen. Dass die Updates bereits an diesem Wochenende zur Verfügung stehen, hat einen Mehrwert, da sie direkt mit dem ersten Rennen verglichen werden können.

Trotz eines etwas schwierigen Saisonstarts betonte CEO Louis Camilleri das Vertrauen in Teamchef Mattia Binotta.

„Wir haben noch viel zu tun. Die besonders am Samstag erzielten Ergebnisse sind nicht das, was ein Team wie Ferrari verdient. Deshalb müssen wir schnell handeln. Ich bin mit der Arbeit und der Reaktion von Mattie auf die Situation zufrieden. Dies ist die Antwort eines sehr vernetzten Teams, das sofort die Ärmel hochkrempelt und an die Arbeit gemacht hat. Dies ist erst der Anfang unserer langen Reise. Solche Ausfälle werden dies nicht verhindern.“