Das Ferrari-Paar strebt das Podium an

Autor des Artikels: , veröffentlicht am 13. März 2014.

Kimi Räikkönen und Fernando Alonso haben sich zum Saisonauftakt 2014 in Australien das Ziel gesetzt, auf dem Podium zu stehen.

Räikkönen, der dieses Jahr nach zwei Saisons bei Lotus zu Ferrari zurückgekehrt ist, hat sich zum Ziel gesetzt, auf dem Podium zu stehen.

„Wir hatten in den letzten Tagen vielleicht nicht die besten Tests, aber ich denke, wir haben die meisten Dinge getan, die wir uns vorgenommen hatten. Wir müssen sehen, wie wir anfangen. Wir werden versuchen, so gut wie möglich zu sein und auf dem Podium zu landen. Wir können nur unser Bestes geben und sehen, wo wir landen. Wenn wir alles so machen, wie es sein soll, wird es uns gelingen“, so Finec.

Auch sein Teamkollege Fernando Alonso traut sich nicht, seine Ziele zu hoch zu stecken, denn im ersten Rennen kann es immer wieder ganz interessante Ergebnisse geben. Der Spanier gibt aber auch zu, dass das Podium eines seiner Ziele ist.

„Wir müssen sehen, wo wir stehen und wie wettbewerbsfähig wir sind. Ich denke, wir sollten weder zu optimistisch noch zu pessimistisch sein, denn das Rennen um den Erfolg ist derzeit jedem unbekannt. Wenn wir alles richtig machen, sind sowohl Punkte als auch Podestplätze möglich. Auch wenn wir einen kleinen Fehler machen, kann das Rennen für dieses Jahr vorbei sein. Wir müssen uns zu 100% konzentrieren“, betont Alonso.

Wenn Sie möchten, können Sie uns schnell und sicher per PayPal spenden. Jeder Beitrag hilft uns, Ihrem Team World of Speed!

Unter diesem Link können Sie spenden ->Spenden