Ducati bestätigt Bagnaio und Zarca

Autor des Artikels: , veröffentlicht am 22. August 2020.

Ducati-Sportdirektor Paolo Ciabatti hat bestätigt, dass Francesco Bagnaia für mindestens zwei weitere Saisons ihr Rennfahrer bleiben wird, und Johann Zarco wird auch mindestens bis Ende 2021 mit ihnen fahren, aber der Sitz auf dem Werksteamnamen wird erst offiziell bestätigt von Jack Miller.

Doch wer anstelle von Andrea Dovizioso neben Miller an den Start geht, ist derzeit noch nicht bekannt. Neben Bagnaia und Zarc soll auch Jorge Lorenzo ein ernstzunehmender Kandidat sein. „Wir haben uns mit Pecco für die nächsten beiden Saisons geeinigt, aber im Moment ist es noch zu früh, um zu sagen, ob er im Pramac-Team oder im Werksteam fahren wird“, sagte Ciabatti.

"Wir werden auch weiterhin mit Zarc zusammenarbeiten und uns dann vor dem Rennen in Misano entscheiden."

Ciabatti gab jedoch zu, dass sie auch Rossis Halbbruder Luco Marini und Eneo Bastianini unter die Lupe nehmen.