De Cecco hat unsere Asse gestohlen

Autor des Artikels: , veröffentlicht am 21. September 2013.

Der Italiener Claudio De Cecco mit einem Ford Focus RS WRC ist der Sieger der 2. Sprint-Rallye in Nova Gorica. Der zweite war unser Ass Aleks Humar und der dritte Alfred Kramer.

Die Rallye, die aus einem Speedtest besteht, den die Crews viermal fahren, zog auch in diesem Jahr zahlreiche Zuschauer an. Die Organisation und die Idee der Rallye wurden von vielen Fahrern akzeptiert und gelobt, die sich in Zukunft mindestens noch einen Speedtest wünschen. Das diesjährige Spiel galt nur als Alpe Adria Cup, und die Organisatoren und AŠ2005 arbeiten daran, dass die Veranstaltung in den Kalender der nationalen Meisterschaft aufgenommen wird und damit an Wert gewinnt.

65 Crews traten in Nova Gorica an, von denen 51 ins Ziel kamen, der größte Favorit auf den Sieg, den er auch gewann, war Claudio De Cecco am Steuer eines Ford Focus RS, mit dem sie einst auf der Jagd nach den Lorbeeren von die Weltmeisterschaft, die auch von Mikko Hirvonen und Jari-Matti Latvala gefahren wurde. Der zweite Platz ging an unseren Aleks Humar, der mit einem Renault Clio R3 eine schöne Gelegenheit nutzte und sich gleichzeitig auf die Kroatien-Rallye vorbereitete, die am kommenden Wochenende stattfinden wird. Dritter wurde Alfred Kramer in einem Mitsubishi Lancer.

Klicken Sie hier, um die Ergebnisse zu sehen Hier…

SlovenianEnglishItalianGermanFrenchCroatianBosnianSerbianCzechDutchRussianSpanishSlovakSwedish