Cecchinello: Zarco wird nächste Saison für uns spielen, nicht für das Werksteam

Autor des Artikels: , veröffentlicht am 8. Oktober 2023.

LCR-Teammanager Lucio Cecchinello soll gegenüber Journalisten bestätigt haben, dass Johann Zarco in der nächsten Saison für sein Team spielen wird. Der Italiener dementierte damit die Gerüchte, dass der französische Rennfahrer einen Platz im Honda-Werksteam einnehmen sollte, wo er Marc Marquez ersetzen würde.

„Zarco hat einen unterschriebenen Vertrag mit unserem Team sowie direkt mit Honda. Für mich besteht daher kein Zweifel daran, dass er mit uns fahren wird.“

Da Zarcos Vertrag direkt bei Honda liegt, können die Japaner frei entscheiden. Das bedeutet, dass Cecchinello den französischen Rennfahrer trotzdem ziehen lassen müsste. Dasselbe taten sie vor ein paar Tagen bei KTM, als Pol Espargaro seinen Platz im GASGAS-Team in der kommenden Saison an Pedro Acosta abgeben musste.

Bei Honda will man Cecchinello allerdings nicht verärgern, da sein Vertrag mit dem LCR-Team am Ende der nächsten Saison ausläuft. KTM soll jedoch bereits Gespräche über eine mögliche Zusammenarbeit aufgenommen haben. Somit könnte Honda möglicherweise nach 2024 sogar ohne Satellitenteam bleiben. Ein solches Schicksal ereilte Yamaha vor Beginn der diesjährigen Saison, doch in Zukunft will man mit Rossis VR46-Team zusammenarbeiten.

Wenn Sie möchten, können Sie uns schnell und sicher per PayPal spenden. Jeder Beitrag hilft uns, Ihrem Team World of Speed!

Unter diesem Link können Sie spenden ->Spenden