Baumschlager führt, Asja einen hervorragenden Elften

Autor des Artikels: , veröffentlicht am 22. März 2013.

 

Nach dem ersten Tag der Rebenland-Rallye ist der schnellste Österreicher Raimund Baumschlager mit dem Škoda Fabia S2000 der Schnellste in der Gesamtwertung. Der EVO IX R4 hat 16.1 Sekunden Vorsprung auf den zweitplatzierten Landsmann Bepp Harrach im Mitsubishi Lanver. Dritter wird Gerwald Grossing in einem weiteren Lancer, der gut 38 Sekunden hinter dem führenden Baumschlager liegt.

An der Rebenland-Rallye nahmen auch slowenische Rennfahrer teil. Die beste war Asja Zupanc mit Beifahrerin Blanka Kacin. Mit dem Mitsubishi Lancer beendeten die Slowenen den EVO IX-Tag auf dem elften Platz, in der Gesamtzeit liegen sie drei Minuten und zwanzig Sekunden hinter der Führung. Alan Pajk und Jaka Cevc im Citroen C2 R2 Max liegen nach fünf Etappen auf Platz vierzehn, und Matej Grudnik und Florjan Rus atmen im Renault Twingo R2, der vor dem letzten Tag genau sieben Sekunden hinter ihnen liegt, im Nacken.

Acht weitere Speed ​​Trials erwarten die Racer morgen. Der Startschuss für den ersten fällt um 8:20 Uhr.

Wenn Sie möchten, können Sie uns schnell und sicher per PayPal spenden. Jeder Beitrag hilft uns, Ihrem Team World of Speed!

Unter diesem Link können Sie spenden ->Spenden