Fernando Alonso bei einem Autounfall verletzt

Autor des Artikels: , veröffentlicht am 11. Februar 2021.

Italienische Kollegen der Gazzetta dello Sport berichten, dass Fernando Alonso in der Nähe von Lugano in der Schweiz in einen Autounfall verwickelt war, als er beim Fahrradfahren von einem Auto angefahren wurde. Erste Erkenntnisse zeigen inoffiziell einen gebrochenen Kiefer und andere kleinere Verletzungen, doch der zweimalige F1-Weltmeister soll nicht in Lebensgefahr geraten.

Alonso hatte geplant, dieses Jahr mit dem Alpinen F1-Team in die Formel 1 zurückzukehren, aber es sieht so aus, als würde er den Saisonstart verpassen.

Die Nachricht über den Unfall wurde auch vom Alpine-Team bestätigt, das in einer Pressemitteilung mitteilte, dass der Zustand des Spaniers nach weiteren Untersuchungen bekannt sein werde, vorerst aber nur bekannt sei, dass er bei Bewusstsein sei und sich wohl fühle.