ASTON MARTIN verhandelt mit einem neuen Sponsor: COGNIZANT statt BWT?

Autor des Artikels: , veröffentlicht am 17.

Pläne Lawrence Spaziergang und sein Investmentkonsortium statt mit einem Team Racing Point im folgenden Jahr erscheint er unter dem Namen Aston Martin, machen Fortschritte. Natürlich könnte das zukünftige Team jedoch Sebastian Vettl in der Saison 2021 auch bekommen neu benannter Sponsor.

Ab dem Jahr 2017 Stürmer-Team Racing Point (dann noch unter dem Namen Force India) erscheint in rosa Aussehen benannter Sponsor BWT. Es ist ein österreichisches Unternehmen für Spezialchemikalien und Wasseraufbereitungssysteme. Sie waren ursprünglich bei BWT Jahresende 2016 geplant, das Team nicht zu sponsern Force India, aber Mercedes Werksteam. Die Gespräche waren bereits so weit gegangen, dass zu diesem Zweck eine grafische Darstellung erstellt wurde Mercedes Silberpfeile mit rosa Frontflügel und anderen Elementen in pink.

BWT war bereit für rosa silberner Pfeil es reicht tief in seine Tasche. In den Verhandlungen war von einer Summe die Rede 50 Millionen. Am Ende kam dieser Deal nicht zustande, weil die Sorge Daimler er wollte keinen komplett rosa Rennwagen haben, z BWT Kompromisslösungen reichten jedoch nicht aus. Also landeten sie schließlich im Team Force India, heute Rennpunkt und die Zukunft Aston Martin. Aber genau wie du Daimler Ich konnte mir kein rosa Mercedes-Auto vorstellen, die oben erwähnte rosa Farbe passt auch nicht zum britischen Ruf James Bond Marken.

Er soll verraten haben, was er freiwillig oder unfreiwillig getan hat Lanze Stroll, in der Saison 2021 im Ehrwürdigen durchgeführt British Racing Green. Und es ist durchaus möglich, dass ihr Auto auch etwas bekommt Blautöne. Denn nach den Informationen von Kollegen aus zu urteilen www.motorsport-total.comist Aston Martin befindet sich mitten in den Verhandlungen mit einem potenziellen neuen Sponsor, einem US-amerikanischen Anbieter IT-Service Cognizant. Die genannte Firma wurde erst in gegründet 1994 unter dem Namen Dun & Bradstreet Satyam Software und beschäftigt mittlerweile fast 300.000 ljudiDie meisten von ihnen arbeiten in der Stadt Chennai v Indien. Wird es eine Vereinbarung mit dem Unternehmen geben? Wissend bedeutet automatisch das Ende der Partnerschaft mit BWT, ist aber zu diesem Zeitpunkt unbekannt.