Umfrage: Hat Zarco eine Strafe verdient, weil er mit Morbidelli zusammengestoßen ist?

Autor des Artikels: , veröffentlicht am 22. August 2020.

Johann Zarco tadelte die Kommissare, die ihn für den Zusammenstoß mit Morbidelli bestraften: "Diese Dinge sollten von echten Männern entschieden werden, aber sie gehören eindeutig nicht zu den Kommissaren."

In einem Interview mit Sky Sport sagte der Franzose: "Die Kommissare haben Angst und wissen nicht, wie sie sich entscheiden sollen, also wird der Rennfahrer einmal bestraft, das zweite Mal nicht." Dabei hob er Paul Espargaro hervor. "Pol war beim Rennen in einen ähnlichen Vorfall verwickelt wie in Brünn, aber diesmal lächelt er und erklärt, dass es ein Rennvorfall war, während er mich letzte Woche für den Teufel hielt."

 

Hat Zarco eine Strafe verdient, weil er mit Morbidelli zusammengestoßen ist?

  • Ne (62% 28 Stimmen)
  • Da (38% 17 Stimmen)

Anzahl Stimmen: 45