Alonso dachte fälschlicherweise, dass er das Rennen auf dem zehnten Platz beendete

Autor des Artikels: , veröffentlicht am 27.

Als Fernando Alonso die Ziellinie überquerte, dachte er fälschlicherweise, er sei Zehnter geworden und holte sich so den letzten Punkt. Der Spanier wurde von seinem Renningenieur schnell daran erinnert, dass er auf dem elften Platz ohne Punkte blieb.

Alonso fuhr langsam und hielt seine Rivalen die meiste Zeit des Rennens hinter sich. Er half seinem Teamkollegen Lanc Stroll, einen Vorsprung aufzubauen, der groß genug war, um einen ungehinderten Reifenwechsel zu ermöglichen. Der zweimalige Weltmeister schätzte den Kanadier zu diesem Zeitpunkt auf den zehnten Platz. Als sich dieser beim Aufprall auf den Zaun einen Reifenschaden zuzog, war sich der Spanier sicher, nun derjenige zu sein, der den letzten Punkt in der Tasche hatte.

Bis zum Ende des Rennens gelang es ihm, Daniel Ricciardo trotz abgenutzter mittelharter Reifen hinter sich zu halten. Seine Bemühungen waren jedoch vergeblich, denn er belegte den elften Platz.

„Ich war verwirrt, denn nachdem Lance seinen Stopp gemacht hatte, sagte mir das Team, dass wir einen Punkt in der Tasche hätten.“ Dann hatte Lance einen platten Reifen und ich war mir sicher, dass nun die ganze Verantwortung, das Team an diesen Punkt zu bringen, bei mir lag. Ich bin 50 Runden mit abgenutzten Reifen gefahren und dachte, ich wäre auf dem zehnten Platz.“

„Aber als ich die Ziellinie überquerte, sagte mir das Team, dass ich Elfter sei. All dieser Stress umsonst. Zumindest bin ich während des Rennens nicht eingeschlafen.“

„Ich weiß nicht genau, was passiert ist. Bei der roten Flagge war Lance Zehnter und ich Zwölfter. Dann wurde Sainz auf den dritten Platz zurückgeworfen, sodass Lance und ich auf den Plätzen zwölf und vierzehn lagen, obwohl wir auf den Plätzen dreizehn und vierzehn hätten sein sollen. Ich weiß noch nicht einmal, von welcher Startposition ich gestartet bin und auf welcher Position ich während des Rennens war.“

Wenn Sie möchten, können Sie uns schnell und sicher per PayPal spenden. Jeder Beitrag hilft uns, Ihrem Team World of Speed!

Unter diesem Link können Sie spenden ->Spenden

Abonnieren
Senden Sie eine Benachrichtigung
0 Ihre Nachricht
Inhaltliche Antworten
Alle Kommentare anzeigen