Perez lobte Verstappens Teamplay

Autor des Artikels: , veröffentlicht am 19.

Sergio Perez startet von Platz zwei in das letzte Rennen der diesjährigen F1-Meisterschaft und hat damit gute Chancen, sich den zweiten Platz in der Fahrerwertung zu sichern. Hatte der Mexikaner beim vorangegangenen Rennen in Brasilien vergeblich Hilfe von seinem Teamkollegen erwartet, bot ihm der amtierende Weltmeister diesmal ohne Zögern Hilfe aus dem Lee an.

"Wir haben uns einen guten Startpunkt für das Rennen erarbeitet", sagte Perez. „Ich habe es im letzten Teil nicht geschafft, meine Zeit zu verbessern. Der erste Versuch war nicht gut, also lagen wir etwas zurück, aber am Ende haben wir die erste Reihe für morgen gesperrt. Max hat mir gut geholfen. Wir haben in dieser letzten Runde sehr gut zusammengearbeitet und freuen uns auf morgen, wenn die Punkte geteilt werden.“

1 Kommentar
der älteste
das Neueste mit den meisten Stimmen
Inhaltliche Antworten
Alle Kommentare anzeigen
Gestreift12
vor 2 Monaten

trotzdem war brasilien 10x von hatern überfordert. aber wenn max bei jedem rennen helfen würde, würden die selben hater auf ihn scheißen, dieser red bull schummelt mit teamorders

SlovenianEnglishItalianGermanFrenchCroatianBosnianSerbianCzechDutchRussianSpanishSlovakSwedish