Müller Schnellster im Qualifying

Autor des Artikels: , veröffentlicht am 3.

Der aktuelle Weltmeister der WTCC-Serie, Yvan Muller, bescherte Citroen auf dem ungarischen Hungaroring die zweitbeste Startposition in Folge.

Mit einer Zeit von 1:48.727 überholte er den Führenden in der Gesamtwertung der diesjährigen Meisterschaft, Jose Mario Lopez im zweiten Citroen, um 0.034 Sekunden. Der Erfolg des französischen Automobilherstellers wurde durch Sebastien Loeb auf Platz drei ergänzt.

„Ich freue mich, endlich das Konto der besten Startplätze in dieser Saison eröffnet zu haben“, sagte Müller, der in Paul Richard aufgrund der Strafen seiner beiden Teamkollegen mit der besten Startposition in das vorangegangene Rennen gestartet war.

Citroen-Rennwagen treten an diesem Wochenende mit zusätzlichen 60 Kilogramm Gewicht an, was sie voraussichtlich um etwa 0.8 Sekunden pro Runde verlangsamen wird.

SlovenianEnglishItalianGermanFrenchCroatianBosnianSerbianCzechDutchRussianSpanishSlovakSwedish