Latvali hat es jedoch zu Hause geschafft

Autor des Artikels: , veröffentlicht am 3. August 2014.

Am letzten Renntag in Finnland verteidigte Gastgeber Jari-Matti Latvala gut 3 Sekunden Vorsprung auf Ogier, und so blieb es auch nach den letzten drei Speed-Trials. Der letzte Vorsprung von Finca auf Ogier betrug somit 3,6 Sekunden. Der Franzose Ogier überholte Latvalo jedoch in der Leistungsphase um eine Zehntelsekunde. In der Gesamtwertung der WRC-Meisterschaft brachte das Rennen auf dem finnischen Schotter keine nennenswerten Veränderungen. Die Dominanz von Volkswagen hält an, außer dass Latval seinen dritten Sieg in diesem Jahr einfuhr, aber in der Gesamtwertung noch weit hinter Ogier liegt, da er die anderen fünf Rennen gewann. Der Norweger Mikkelsen, ein Mitglied des zweiten Volkswagen-Teams, wurde Vierter, hat aber in diesem Jahr schon einige hervorragende Ergebnisse erzielt. Kris Meeke wurde Dritter, war aber auch der Einzige, der neben Ogier auch der Einzige war, der weniger als eine Minute hinter dem Sieger lag.

 

 

2 J. LAVALA 2:57:23.2
1 S. OGIER 2:57:26.8 +3.6 +3.6
3 K. MEEKE 2:58:13.8 +47.0 +50.6
9 A. MIKKELSEN 2:59:15.7 + 1: 01.9 + 1: 52.5
5 Herr HIRVONEN 3:00:12.9 +57.2 + 2: 49.7
8 J. Hanninen 3:01:52.2 + 1: 39.3 + 4: 29.0
6 E. EVANS 3:02:49.0 +56.8 + 5: 25.8
20 H. PADDON 3:03:41.0 +52.0 + 6: 17.8

 

 

 

Wenn Sie möchten, können Sie uns schnell und sicher per PayPal spenden. Jeder Beitrag hilft uns, Ihrem Team World of Speed!

Unter diesem Link können Sie spenden ->Spenden