Button will Regenrennen

Jenson Button
Autor des Artikels: , veröffentlicht am 21. März 2013.

Jenson Button glaubt, dass McLarn im Regen mehr Erfolgschancen hat als im Trockenen. Der Engländer wünscht sich ein nasses malaysisches Wochenende, weil er bereits 2009 im verregneten Sepang gefeiert hat: „Ich würde eher gemischtes Wetter sehen als nur eine trockene Strecke, da wir die Chance haben, mehr Punkte zu gewinnen. Im letzten Rennen waren wir im zweiten Teil der Qualifikation sogar Dritter.“

Natürlich gibt Button zu, dass jeder, der ein schnelles Auto hat, eine trockene Strecke will, andere nicht. Aufgrund der realen Situation, der auch Jenson bewusst ist, rechnet McLaren mit einem weiteren schwierigen Wochenende: „Wir haben ein schwieriges Wochenende vor uns. Wir hoffen, dass wir aus dem vergangenen Wochenende etwas gelernt haben, aber große Unterschiede wird es wohl nicht geben. Vielleicht kann uns eine abwechslungsreichere, höhlenartigere Strecke helfen, da diese besser zu unserem Auto passen könnte.“

Abschließend bekräftigte Button, dass sie auf keinen Fall um die Spitzenplätze kämpfen können, und kommentierte auch die Reifenwahl von Lotus bei Kimi: „Räikkönen hatte beim letzten Rennen in Australien viel Glück und Wissen bei der Reifenwahl . Daraus werden natürlich auch die anderen etwas lernen, weshalb sie wohl nicht die einzigen in Malaysia mit einer solchen Taktik sein werden. Ich denke, wir werden in Malaysia einen weiteren Sieger sehen, denn die Strecke hier ist komplett anders."

SlovenianEnglishItalianGermanFrenchCroatianBosnianSerbianCzechDutchRussianSpanishSlovakSwedish