Schild: Takuma Sato

14 verletzte Zuschauer bei Franchitti-Unfall (Video)

14 verletzte Zuschauer bei Franchitti-Unfall (Video)

Andere Sportarten
Beim schrecklichen Unfall von Dario Franchitti beim Rennen der Indy-Car-Serie in Houston, USA, wurden bis zu 14 Zuschauer durch die umherfliegenden Trümmer der Rennwagen verletzt. Auch Dario wurde bei der Kollision verletzt und erlitt einen Doppelbruch der Wirbelsäule, eine Gehirnerschütterung und einen gebrochenen rechten Knöchel. Franchitti war in der letzten Runde des Rennens in einen Unfall mit dem ehemaligen Formel-3-Rennfahrer Takumo Satom verwickelt, bei dem sein Auto angehoben und gegen ein Sicherheitsnetz geworfen wurde. Dario unterzog sich unmittelbar nach dem Unfall am Sonntag einer Knöcheloperation, und Wirbelsäulenverletzungen müssen laut dem Ganassi-Team, für das der dreimalige Champion antritt, nicht operiert werden. http://www.youtube.com/watch?v=kgXNUMXPekixKvc
Takuma Sato will nicht zurück in die F1

Takuma Sato will nicht zurück in die F1

Formel 1
Takuma Sato feierte zum ersten Mal letzten Monat nach dem Rennen, als er dem legendären AJ Foyt-Team bei IndyCar beitrat und nun sogar die Gesamtwertung unter den Rennfahrern anführt. Der 36-Jährige, der Formel-100-Fahrer für Jordan, BAR/Honda und Super Aguri ist, will sich aufgrund guter Ergebnisse nicht wieder der Formel 2008 widmen: „Ich konzentriere mich zu 90% auf Indy. Ansonsten war in der Formel XNUMX alles super, aber ich denke, ich muss den Job hier beenden. Ich muss sagen, dass ich hier sehr glücklich bin und deshalb langfristig auf IndyCar schaue.“ Erinnern wir uns daran, dass die Karriere eines Formel-XNUMX-Rennfahrers für Takuma endete, als Super Aguri XNUMX seine Pforten schloss in der Nähe von Toro Rosso, verlor aber gegen Sebastien Bourdais. Nach XNUMX Starts für den Hauptpreis war sie i
SlovenianEnglishItalianGermanFrenchCroatianBosnianSerbianCzechDutchRussianSpanishSlovakSwedish