Schild: kobayashi

Chinesisches Rennen um zwei Runden verkürzt

Chinesisches Rennen um zwei Runden verkürzt

Formula 1
Im heutigen Rennen, das sonst 56 Runden zählte, kam es zu einem ansonsten unwillkommenen Fehler, der zumindest bei den Punktgewinnern nichts änderte. Hamilton wurde nämlich am Ende der 55. Runde eine karierte Flagge gezeigt. Die Regel besagt, dass dies dann auch das gültige Ende des Rennens ist und nicht nur das, auch die Runde davor. Dies bedeutet also, dass die 54. Runde als Ergebnis zählt. Bei den Punktgewinnern hat sich nichts geändert, aber Kobayashi blieb ohne den siebzehnten Platz, den er am Ende durch das Überholen von Bianchi gewann. Hamilton sagte: "Ich war mir nicht sicher, aber ich dachte, ich hätte die Flagge gesehen. Mir wurde aus der Box gesagt, dass ich weiterfahren soll, weshalb ich noch einmal aufs Gaspedal getreten bin.“
Alle Teams und Fahrer für die Saison 2014 bestätigt

Alle Teams und Fahrer für die Saison 2014 bestätigt

Formula 1
Caterham hat als letztes Team seine Rennaufstellung für die Saison 2014 bestätigt. Genau eine Woche später beginnen die Testfahrten in Spanien auf der Rennbahn von Jerez. Caterham hat bestätigt, dass der Japaner Kamui Kobayashi und der Schwede Marcus Ericsson dieses Jahr für sie antreten werden. Damit bestätigten alle Teams auch ihre Rennaufstellung. Die Teams und Rennfahrer der Saison 2014 sind: Infiniti Red Bull Racing # 1 (# 5) Sebastian Vettel (Deutschland) # 3 Daniel Ricciardo (Australien) Mercedes GP Petronas # 44 Lewis Hamilton (UK) # 6 Nico Rosberg (Deutschland) Scuderia Ferrari # 14 Fernando Alonso (Spanien) # 7 Kimi Räikkönen (Finnland) Lotus F1 Team # 13 Romain Grosjean (Frankreich) # 8 Pastor Maldonado (Venezuela) McLaren Mercedes # 22 Jenson Button (UK) # 20 Kevin Magnussen (Dänemark) Sahara F