Schild: hayden

Ducati bleibt beim aktuellen Rennwagen

Ducati bleibt beim aktuellen Rennwagen

MotoGP-Nachrichten
Auch Andrea Dovizioso und Nicky Hayden werden auf dem aktuellen Motorrad im Rennen um den Großen Preis der Niederlande an den Start gehen. Das ist überraschend, schien es doch einige Zeit so, als würden sie im kommenden Test mit komplett neuen Motorrädern an den Start gehen. Vertreter der elitärsten MotoGP-Klasse bereiten sich bereits auf das siebte Rennen dieser Saison im niederländischen Assn vor. Die bereits erwähnten Rennfahrer Andrea Dovizioso und Nicky Hayden haben den neuen Ducati-Rahmen bereits getestet, waren damit aber nicht ganz zufrieden, so dass es möglich ist, dass sie beim kommenden Rennen das Motorrad des Vorjahres fahren, wenn sie die Einstellungen mit dem Team nicht verbessern. Nach einigen Monaten der Vorbereitung sind dies keine gerade ermutigenden Nachrichten, insbesondere nicht für Ingenieure. Allerdings, wie der Italiener Dovizioso sagte, ist das Wetter sehr gut für sie, weil es kälter ist
Zu Haydn gesellten sich 100 Motorradbegeisterte

Zu Haydn gesellten sich 100 Motorradbegeisterte

MotoGP-Nachrichten
Der amerikanische Spitzenrennfahrer Nicky Hayden reiste nach Indonesien, wo er sich Hunderten anderer Motorradenthusiasten in der Hauptstadt anschloss, mit denen er durch die Straßen von Jakarta fuhr. Trotz der Tatsache, dass die Rennfahrer der Royal MotoGP-Klasse an diesem Wochenende nicht aktiv waren, hatten sie einige Aktivitäten. Der ehemalige Weltmeister Nicky Hayden reiste nach Indonesien, wo er zu Gast bei einem Sponsor seines Teams war. Zusammen mit einer Schar Motorradfahrer fuhr er auf einer Ducati 1199 Panigale S durch die Straßen der Hauptstadt Jakarta. „Es ist eine sehr schöne Erfahrung. Ich bin das erste Mal in Indonesien! In einem so großen Konvoi von Motorradfahrern durch die Straßen von Jakarta zu fahren, ist wirklich etwas Außergewöhnliches, Erstaunliches Wochenende, wenn es wieder so weit ist
Ducati hat neue Partner gewonnen

Ducati hat neue Partner gewonnen

MotoGP-Nachrichten
  Das Motorradteam der MotoGP-Klasse, Ducati, hatte in letzter Zeit mit finanziellen Defiziten zu kämpfen, da Valentino Rossis Vertrag mit dem italienischen Motorradgiganten in der vergangenen Saison gekündigt wurde. Nachdem Valentino Rossi Ende letzten Jahres einen Vertrag bei Yamaha unterschrieben und sich von Ducati verabschiedet hatte, verließen auch viele Sponsoren wie Generali, Eni und Diesel letztere. Zum Glück für die Reds gewannen sie bald neue Sponsoren, die in den Rennfahrern Andrei Dovizioso und Nicky Haydn eine Zukunft sehen. So unterzeichnete Ducati einen Vertrag mit eReading und Koba. Wie der kaufmännische Direktor des multinationalen Konzerns Kobo sagte, haben Kobo und Ducati gemeinsam, dass sie sich beide der Innovation, Perfektion und Technologie verschrieben haben. „Ich hoffe vor allem, dass die Fans uns auch kennenlernen
Hayden drückte auch seine Begeisterung für Marquez . aus

Hayden drückte auch seine Begeisterung für Marquez . aus

MotoGP-Nachrichten
  Der amerikanische Königsklasse-Rennfahrer Nicky Hayden drückte seine große Begeisterung für den Neuling in der MotoGP-Klasse Marco Marquez aus. Am meisten beeindruckte ihn der junge Spanier mit seiner extrem schnellen Anpassung an die neue Rennklasse. Am Ende der Woche haben Vertreter der Eliteklasse noch einmal Gelegenheit, Motorräder zu testen. Haydn wird zwar aufgrund seiner Genesung nicht dabei sein, von seiner Reha spricht er aber nicht, sondern ist begeistert von den Leistungen von Marco Marquez. Wie er den Amerikanern erzählt, hat sich der junge Marquez viel schneller an die neue Klasse gewöhnt, als man erwarten würde. Er sagt auch, dass er mit einem Ritt wie dem, den er bisher gezeigt hat, in diesem Jahr viele Chancen auf den Weltmeistertitel hat. Er sieht in Marquez auch eine ernsthafte Bedrohung für die Besten. "Er wird eine erstklassige Ergänzung der Elite sein
SlovenianEnglishItalianGermanFrenchCroatianBosnianSerbianCzechDutchRussianSpanishSlovakSwedish