Schild: Yasuhisha Arai

Honda würden nicht mehr Teams mit ihren Motoren helfen

Honda würden nicht mehr Teams mit ihren Motoren helfen

Formula 1
Bei Honda glauben sie nicht, dass sie etwas schneller einholen oder mit ihren Konkurrenten mithalten würden, wenn sie mehr Teams ausrüsten würden. Derzeit rüstet Honda nämlich nur McLaren aus, der beim Auftaktrennen in Australien einige Probleme hatte. Die Teams hatten bereits 2014 ähnliche Probleme, aber damals suchten mehrere Teams nach einer Lösung und fanden sie relativ schnell. Honda-Chef Yasuhish Arai glaubt natürlich nicht, dass ihnen noch mehr Teams helfen würden: „Ich glaube nicht, dass es besser wäre. Wir sind ein Team und wir arbeiten mit McLarn zusammen. Wir haben genug Daten, um uns richtig zu entwickeln.“ Richtung. McLaren hat also auch genug Erfahrung mit Alonso und Button, um genügend Qualitätsdaten von der Strecke zu bekommen.“ Arai bestätigte im vergangenen September, dass ab 2016 weitere Teams ausgerüstet werden könnten, aber vorerst will keiner von ihnen: "Derzeit n