Schild: RedBullRing

MotoGP Österreich: Quartararo hat sich vor dem Rennen morgens aufgewärmt, Zarco ist gefallen

MotoGP-Nachrichten
Fabio Quartararo, der von Platz zwei ins MotoGP-Rennen zum Großen Preis von Österreich 2021 auf dem Red Bull Ring starten wird, war beim morgendlichen Warm-Up der Schnellste. https://twitter.com/MotoGP/status/1426816903725654019 Zweiter wurde Johann Zarco, der als Vierter ins Rennen geht. Der Franzose stürzte in der neunten Kurve des Warm-Ups in die neunte Kurve mit hoher Geschwindigkeit. https://twitter.com/MotoGP/status/1426815378240557056 Aufgrund der Regengefahr beim Rennen übten die Fahrer auch das Wechseln der Motorräder. https://twitter.com/MotoGP/status/1426812720448516096 RacerCountryCommunityTime / DifferenceCirclesMAX (KM / H) 1Fabio QuartararoFRAMonster Yamaha (YZR-M1) 1'23.629s5 / 14307k2Johann DucoFarcoFarco + 21s0.382 / 7k9316SPAARS-GP)

Der Red Bull Ring für MotoGP-Rennen ändert sich in Turn Nr. 2

MotoGP-Nachrichten
Red Bull Ring hat Pläne vorgestellt, die Konfiguration der Strecke im Bereich der Kurve Nr. 2 für MotoGP-Rennen zu ändern, wo wir letztes Jahr einen schweren Unfall zwischen Johann Zarc und Franco Morbidelli erlebten, der fast tragisch enden würde, als die Motorräder des Motorradfahrers umfielen Rennfahrer flogen vorwärts in Richtung Kurve Nr. . 3, durch die Maverick Vinales und Valentino Rossi gleichzeitig fuhren. Ab nächster Saison soll an Stelle der schnellen Linkskurve eine Schikane entstehen, mit der sie die Rennfahrer vor der Einfahrt in die dritte Kurve bremsen wollen, die Arbeiten sollen im November dieses Jahres beginnen. Die Formel 1, die auf derselben Strecke fährt, wird weiterhin die alte Konfiguration verwenden, obwohl auch der Internationale Automobilverband (FIA) an der Änderung beteiligt war.

Dani PEDROSA startet dieses Jahr für KTM beim Heimrennen in ÖSTERREICH

MotoGP-Nachrichten
Nach der Ankündigung, dass Testfahrer Dani Pedrosa in diesem Jahr an mindestens einem der Rennen teilnehmen wird, hat das KTM-Team nun offiziell bestätigt, dass der Spanier bei seinem ersten Heimrennen als österreichischer Teamracer sein Debüt im Rennen geben wird Stierkampfarena. https://twitter.com/KTM_Racing/status/1417412322793033728?s=20

Verstappen zu einem souveränen Sieg auf dem Red Bull Ring, ein schwerer Schlag für Hamiltons Saison

Formel 1
Max Verstappen (Red Bull Racing) gewann auch das zweite Rennen des Jahres auf dem Red Bull Ring, wo er von einer riesigen Menge orange gekleideter Fans begrüßt wurde. Zweiter wurde Mercedes-Pilot Valtteri Bottas, Dritter der überragende Lando Norris (McLaren), der im Rennen nach einer Kollision mit Sergio Perez einen Strafverlust von fünf Sekunden hinnehmen musste. https://twitter.com/F1/status/1411694232520253445 Lewis Hamilton beendete das Rennen nur auf dem vierten Platz, nachdem er sich während des Rennens ein Auto an einem der Bordsteine ​​verletzt hatte. Der Brite erlitt im Kampf um den diesjährigen WM-Titel einen schweren Schlag, denn Verstappen, der auch einen Extrapunkt für die schnellste Runde im Rennen holte, holte 14 Punkte mehr als er und führt nun die Meisterschaftswertung mit einem gewaltigen Vorsprung von 32 . an Punkte.

F1: Verstappen hat beim Red-Bull-Heimrennen die beste Startposition gewonnen

Formel 1
Max Verstappen erkämpfte sich in der spannenden Qualifikation zum Großen Preis von Österreich die beste Ausgangsposition. Das zweite Mal erzielte Mercedes-Rennfahrer Valtteri Bottas, der aufgrund einer Strafe wegen Drehung in der Boxengasse als Fünfter ins Rennen gehen wird. Den zweiten Startplatz erbt sein Teamkollege Lewis Hamilton, der nach der schnellen Runde des Niederländers im Red-Bull-Rennwagen ohne Antwort blieb. Vierter wurde McLaren-Rennfahrer Lando Norris vor einem weiteren Red-Bull-Rennfahrer, Sergio Perez.

F1: Schnellster Verstappen im Steiermark-GP-Training am Freitag

Formel 1
Max Verstappen war in den beiden Freien Trainings am Freitag zum Großen Preis von Steiermark auf dem Red Bull Ring Schnellster. Der Niederländer war im ersten Training 0.256 Sekunden schneller als der Franzose Pierre Gasly, während Lewis Hamilton und Valtteri Bottas mit 0.42 bzw. 0.47 Sekunden Rückstand Vierter und Fünfter wurden. Die Teams erwarteten später am Tag und am Rennwochenende Regen, also sahen wir viel auf der Strecke. Ergebnis: Der Steiermark GP, FP2 Max Verstappen fuhr in 1:05.910 Minuten die schnellste Runde auf der Heimstrecke in Spielberg. Für eine kurze Runde auf dem Red Bull Ring ist sein Vorteil ziemlich groß. Pierre Gasly lag in AlphaTauri gut zweieinhalb Zehntel hinter ihm. Valtteri Bottas wäre jedoch an dieser Stelle, aber - Sie haben es wahrscheinlich erraten - wegen Verstoßes gegen die Beschränkungen

MARKO gab bekannt, dass RED BULL RING einen neuen Vertrag unterzeichnet hat

Formel 1
Die Zukunft des nächstgelegenen Red Bull Rings in der Formel 1 ist garantiert. Das gab Red-Bull-Sportchef Helmut Marko im Servus TV bekannt. Der aktuelle Vertrag mit der Strecke in Spielberg ist dieses Jahr ausgelaufen, aber die Königsklasse des Motorsports wird in den kommenden Jahren unsere nördlichen Nachbarn beherbergen. "Es ist fix, es ist ein mehrjähriger Vertrag", sagte Marko und sieht als Grund einen gelungenen Saisonstart, als wegen der Coronavirus-Pandemie in Österreich zwei Rennen ausgetragen wurden. „Bei Liberty hat man gesehen, was Red Bull leisten kann. Ohne unsere Initiative wäre die Formel-1-Saison in dieser Form, wenn überhaupt, sicher nicht zustande gekommen“, betont der Österreicher. Im Kalender der Saison 2021 taucht Spielberg als zehntes Rennen am 4. Juli auf. Ob Zuschauer eingelassen werden dürfen, hängt jedoch nicht von der aktuellen Situation ab