Schild: Auto

Villeneuve beleidigt von Verstappns Leistung

Villeneuve beleidigt von Verstappns Leistung

Formula 1
Jacques Villeneuve sagte, dass der erste Auftritt des 17-jährigen Max Verstappn in der Formel als Beleidigung aufgefasst werde, da sich alle Rennfahrer, auch er, im Gegensatz zum Niederländer viel mehr beweisen und sich in vielen unteren Kategorien beweisen müssten. "Ist ihnen bei Red Bull bewusst, dass sie ein Kind in einem Formel-1997-Auto setzen werden?" fragte sich der Saisonmeister von 25. "Ich habe keinen Zweifel, dass er schnell ist, aber er hat keine Erfahrung. Ich bin selbst in die Formel 18 eingestiegen, als ich 21 Jahre alt war, nachdem ich Indy Car gewonnen hatte die Rolle der Formel 1 lernt man nicht“, sagte der allseits kritische Kanadier, der die neu verabschiedete Altersgrenze von XNUMX noch für zu niedrig hält. „Das Limit sollte bei XNUMX liegen. Man sollte als Sieger mit viel Erfahrung in die Formel XNUMX kommen. FXNUMX ist kein Ort, an dem
VIDEO: Schwerer Unfall von Aleshin in Fontana

VIDEO: Schwerer Unfall von Aleshin in Fontana

Andere Sportarten
Mikhail Aleshin, ein Rennfahrer von SMP Racing, befindet sich nach einem schrecklichen Unfall im Training vor dem letzten Saisonrennen der Indycar-Serie in Fontana in ernsthafter, aber stabiler Verfassung. Aleshin verletzte sich im letzten Training vor dem Rennen, gerade als er die schnelle Runde beendete, verlor er bei einer Geschwindigkeit von rund 345 km/h die Kontrolle über das Auto und rutschte gegen eine Brandmauer und kollidierte mit einem weiteren Rennfahrer Charlie Kimbal. Aleshins Auto flog in die Luft und drehte sich nach Kontakt mit dem Sicherheitsnetz über der Wand, das das Fahrrad aus dem Auto riss, mehrmals heftig. Der Rennfahrer wurde sofort mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus geflogen, wo er mit einer Gehirnerschütterung, Rippenbrüchen, einem Schlüsselbeinbruch und anderen Brustverletzungen abtransportiert wurde. https://www.youtube.com/watch?v
Keine fliegenden Starts mehr

Keine fliegenden Starts mehr

Formula 1
Wie wir berichteten, wird ab der nächsten Saison nach Unterbrechungen mit dem Safety Car ein stehender und nicht mehr fliegender Start des Rennens folgen. Dies wurde diese Woche auch vom Sportrat des Automobil-Weltverbandes FIA offiziell bestätigt. Bisher wurde bei schweren Unfällen das Tempo des Rennens von einem Safety Car kontrolliert, dem die Rennfahrer in einer Kolonne mit deutlich reduzierter Geschwindigkeit folgen mussten, ohne zu überholen. Als die Strecke geräumt war und die Gefahr gebannt war, wurde das Rennen mit fliegendem Start in der nächsten Runde fortgesetzt, dh ohne dass die Rennfahrer auf der Strecke anhielten. Ab der nächsten Saison wird das Rennen jedoch mit einem stehenden Start fortgesetzt, wie wir beim Start des Rennens sehen. Einzige Ausnahme ist, wenn das Rennen nach einem normalen oder wiederholten Start in zwei Runden oder weniger als fünf Runden vor dem Ende unterbrochen wird. Was ist mit diesem sp
Loeb hat bereits seinen ersten Sieg eingefahren

Loeb hat bereits seinen ersten Sieg eingefahren

WTCC
Der neunmalige Rallye-Weltmeister Sebastien Loeb hat in dieser Saison das Rallye-Auto gegen die WTCC Tourenwagen-Weltmeisterschaft getauscht. Das zweite Rennen gewann der Franzose mit dem dominanten Citroen, der bereits im ersten Rennen einen Dreifachsieg feierte, vor Teamrivale Jose Mario Lopez, der das erste Rennen gewann. Ansonsten war das Rennen von einem Massencrash am Start geprägt, der von Tom Coronel und Mehdi Bennani ausgekocht wurde. Es wurde auch bei der Kollision von Yvan Mullers drittem Citroen aufgenommen. Das Rennen wurde unterbrochen und nach dem Neustart von Bennani angeführt, deren Rennwagen sie mit nur wenigen leichten Verletzungen bei einem engen Aufeinandertreffen mitnahm. Ihm folgten Tiago Monteiro und Loeb, die sich von Rang neun durchsetzten. Der Franzose überholte bald Monteira und eine Runde später Ben
Rallye Ronde Terra del Friuli abgesagt

Rallye Ronde Terra del Friuli abgesagt

Rally
  Die Rennfahrer führten heute in Palmanova, Italien, eine Bestandsaufnahme der Rallye-Geschwindigkeiten der Ronde Terra del Friuli durch, aber die Organisatoren beschlossen, die Veranstaltung, die morgen beginnen soll, aufgrund ungünstiger Wetterbedingungen, die einen sicheren Transport zwischen den einzelnen Etappen verhindern, abzusagen. Auch die slowenische Crew Aljoša Novak - Matej Čar war bei der Rallye gemeldet. (Foto: Facebook / IkSport)
14 verletzte Zuschauer bei Franchitti-Unfall (Video)

14 verletzte Zuschauer bei Franchitti-Unfall (Video)

Andere Sportarten
Beim schrecklichen Unfall von Dario Franchitti beim Rennen der Indy-Car-Serie in Houston, USA, wurden bis zu 14 Zuschauer durch die umherfliegenden Trümmer der Rennwagen verletzt. Auch Dario wurde bei der Kollision verletzt und erlitt einen Doppelbruch der Wirbelsäule, eine Gehirnerschütterung und einen gebrochenen rechten Knöchel. Franchitti war in der letzten Runde des Rennens in einen Unfall mit dem ehemaligen Formel-3-Rennfahrer Takumo Satom verwickelt, bei dem sein Auto angehoben und gegen ein Sicherheitsnetz geworfen wurde. Dario unterzog sich unmittelbar nach dem Unfall am Sonntag einer Knöcheloperation, und Wirbelsäulenverletzungen müssen laut dem Ganassi-Team, für das der dreimalige Champion antritt, nicht operiert werden. http://www.youtube.com/watch?v=kgXNUMXPekixKvc