Albon zu Red Bull, Verstappen oder Alonso zu Mercedes?

Autor des Artikels: , veröffentlicht am 5. Februar 2024.

Nachdem Lewis Hamilton mit der Ankündigung seines Wechsels zu Ferrari den Rennsportmarkt aufgemischt hat, tut sich in diesem Bereich einiges. Es gibt viele Informationen und mögliche Kombinationen von allen Seiten, da immer noch nicht klar ist, wer dort landen wird, wo Carlos Sainz Platz für Hamilton machen wird, und auch nicht, wer Hamiltons Platz bei Mercedes einnehmen wird. Neuesten Gerüchten bzw. „Informationen aus Quellen in den Teams“ zufolge soll Alex Albon vom Red-Bull-Team ein Dreijahresvertrag angeboten worden sein. Das behauptet zumindest Peter Windsor, der behauptet, der Transfer sei „zu 90 % vereinbart“.

Auch von einem noch aufsehenerregenderen Transfer ist die Rede. Einigen Informationen zufolge wird Max Verstappen voraussichtlich Red Bull Racing verlassen und sich dem Mercedes-Team anschließen, obwohl er mit dem Team einen Vertrag bis zum Ende der Saison 2028 hat.“ Toto Wolff sagte über Fahrertransfers, nachdem die Nachricht von Hamiltons Vertrag geplatzt war .

„Deshalb würde ich nichts ausschließen. Die Rennfahrer entscheiden, ob sie für das Team fahren wollen oder nicht. Es hängt alles von den Umständen ab. Wenn ein Fahrer irgendwann entscheidet, dass er nicht mehr für das Team fahren möchte, ist es schwierig, ihn vom Gegenteil zu überzeugen.“

Zu den Kandidaten für einen freien Platz in der Mercedes-Box gehört Fernando Alonso. Der zweifache Weltmeister ist vertraglich nur bis zum Ende dieser Saison an Aston Martin gebunden, sodass eine Einigung mit dem Spanier, der in diesem Jahr 43 Jahre alt wird, etwas einfacher wäre.

Wenn Sie möchten, können Sie uns schnell und sicher per PayPal spenden. Jeder Beitrag hilft uns, Ihrem Team World of Speed!

Unter diesem Link können Sie spenden ->Spenden

Abonnieren
Senden Sie eine Benachrichtigung
0 Kommentare
Inhaltliche Antworten
Alle Kommentare anzeigen